Herzlich Willkommen bei der Hauptschule Eichen

So

01

Mai

2016

Welttag des Buches

Rechtzeitig "Zum Welttag des Buches", sind die vorbestellten Buch-Gutscheine in der HS Eichen angekommen.

 

Am Donnerstag, 21.04.2016 ging es dann gemeinsam los in die Buchhandlung MankelMuth in Kreuztal. Zwei Lehrkräfte der DaZ-Klasse sind mit ihren Schülerinnen und Schülern mit dem Bus nach Kreuztal gefahren und haben anschließend die Buchhandlung besucht.

 

Nach einem kurzen Kennenlernen und einer kleinen Stöber-Phase ging es weiter mit einer Lesung. Die Kinder bekamen einen Ausschnitt vorgelesen. Auch wenn nicht alles verstanden wurde, war es doch interessant, gemeinsam in einer Buchhandlung gemütlich zu sitzen und den vorgelesenen Zeilen zuzuhören.

 

Kurz darauf konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Buch-Gutscheine einlösen und bekamen ein persönliches Geschenk, eine Lektüre.

 

Auf dem Rückweg gab es noch ein Eis für alle :-) 

Fr

19

Feb

2016

2. Auflage des Internationalen Winterfest an der Hauptschule Eichen

In der schuleigenen Turnhalle begrüßte Schulleiter Herr Daub jüngst Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerkollegium und Ganztagsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen zum 2. Internationalen Winterfestes an der Hauptschule Eichen.

Unter dem diesjährigen Motto "Eine Reise um die Welt" erwies sich das mittlerweile preisgekrönte Konzept der Veranstaltung mal wieder als  als voll tragfähig. Anstelle einer öffentlichkeitswirksamen Showveranstaltung stellte das hauptverantwortliche Planungsteam um die Schulsozialarbeiter Frank Neuser und Sabine Brado die Schulgemeinschaft selbst in den Mittelpunkt ihrer Vorüberlegungen.

 

So konnte sich jede Klasse bzw. Lerngruppe auf ihre ganz eigene Weise präsentieren. Während die Klasse 5a mit einem Märchen-Schattenspiel auftrat und die Klasse 10a ein internationales Literaturcafè in der Schülerbibliothek initiierte, präsentierten die Schülerinnen und Schüler der DaZ-Klassen tolle Plakate über Idole und Stars in ihren Heimatländern und die Klasse 10b konnte mit tollen anschaulichen Darstellungen von Gesellschaftsspielen rund um den Globus aufwarten - natürlich mit der herzlichen Einladung zum Mitspielen und Mitfiebern.

 

Die Fußball-EM im kommenden Sommer im Nachbarland Frankreich nutzte die Klasse 8a für interessante Informationen über die Teilnehmer-Länder und baute während des vorangegangenen Projekttages gleich ein ganzes EM-Stadion samt Flutlicht und Rasen im Miniatur-Format.

 

Die Honorarmitarbeiter im Ganztag betrieben einen Markt der Möglichkeiten und konnten die vielfältigen und begeisternden Inhalte ihrer AGs im Ganztag präsentieren. Die Stände luden zum Mitmachen und Staunen, zum Essen, Lachen und Unterhalten ein.

 

 

Als wahrer Zuschauermagnet erwiesen sich die Darbietungen und Programmpunkte in der Schulturnhalle. Die Klasse 7a eröffnete mit einer anspruchsvollen Polonaise-Choreografie, die Tanz-AG unter der Leitung von Tanzpädagogin Carolin Borromeo-Ferri präsentierte tolle Tanzeinlagen und die Klasse 9b brachte die Halle mit einer internationalen Modenschau mit traditionellen Kleidungsstilen rund um den Globus zum Beben.

Das schon traditionelle Fußballspiel "Lehrer vs. Schüler" war hochkarätig besetzt, u.a. mit Konrektor Herr Dommes als sichere Bank im Tor und Sportfreunde Siegen-Spieler Herr Dalman auf dem Feld.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch das umfangreiche Buffet in der Mensa, an dem sich über mehrere Meter leckere Gerichte, Fingerfood und Desserts aneinanderreihten - produziert von Schülerschaft, Eltern und Lehrerkollegium.

 

Die Zeit verging an diesem Nachmittag mal wieder wie im Flug und aus wochenlanger Planung wurde innerhalb weniger Stunden Geschichte. Im Gedächtnis bleibt jedoch, wozu unsere sehr heterogene Schulgemeinschaft fähig ist - Integration und Teilhabe, die jeden miteinbezieht, unabhängig von Altersstufe, Herkunft oder Lernvoraussetzung. 

Mo

08

Feb

2016

Winterfest 2016

Fr

05

Feb

2016

Workshop mit Mohamed El–Chartouni in der Blue Box und Theaterbesuch im Apollo Theater in Siegen

Auf Einladung von Jan Vering (stellv. Intendant des Apollo Theaters in Siegen) konnten einige Schüler, Lernpaten und Lehrer der HS Eichen an einem Workshop in der Blue Box in Siegen unter der Leitung vcon Mohamed El–Chartouni ( Musiker, Schauspieler, Rapper aus Siegen) und anschließendem Theaterbesuch im Apollo Theater zum Stück: „ Ziemlich beste Freunde“ teilnehmen.

Viele Schüler aus der Willkommensklasse und der DaZ-Klasse waren dabei, welche die deutsche Sprache noch nicht beherrschen, sondern erst lernen.

Im Workshop wurde schnell klar, dass Musik  über viele Alters-und Sprachgrenzen geht, und eine universale Sprache spricht, die Gefühle transportiert und die sich allen erschließen kann. Abends vor dem Theaterstück gab es von Jan Vering noch eine Einführung in die Geschichte und den Aufbau des Apollo Theaters. Außerdem war für alle ein kleiner Imbiss mit Fingerfood und Getränken bereitgestellt.

Das Theaterstück begeisterte alle Schüler, auch wenn sie  die Sprache nicht verstehen konnten. Es wurde viel gelacht, und alle gingen sehr begeistert nach Hause.

Mi

27

Jan

2016

HS Eichen mit kleinem Team am FLL-Wettbewerb vertreten

Am 16. Januar 2016 fand der FIRST® LEGO® League Wettbewerb 2015/16 Trash TrekSM auf Regionalebene in der Aula der Carl-Krämer-Realschule Hilchenbach statt.

 

In diesem Jahr sollten die FLL Teams die spannende Welt des Abfalls entdecken. Vom Sammeln über das Sortieren zur intelligenten Produktion und Wiederverwendung – es  steckt mehr im Abfall, als man denkt. Auf dem Weg des Abfalls entdeckten die FLL Teams die versteckte (oder sichtbare) Welt des Abfalls!

FLL ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, sich die Denkweisen von Ingenieuren und Wissenschaftlern zu erschließen. In der Wettbewerbssaison Trash TrekSM bauen, testen und programmieren Kinder und Jugendliche autonome Roboter mit LEGO Mindstorms®, um vorgegebene Aufgaben im Robot-Game zu lösen. Zusätzlich untersuchen und lösen sie ein reales Forschungsproblem und weitreichende soziale Kompetenzen.

Krankheitsbedingt stark dezimiert konnten in diesem Jahr leider nur Fabienne  und Kajon mit Herrn Niagne nach Hilchenbach fahren.

 

Für ihre Tapferkeit und ihren Einsatz bekamen die beiden ein dickes Lob von der Jury sowie eine Medaille.