Herzlich Willkommen bei der Hauptschule Eichen

Mi

28

Aug

2019

Das neue Schuljahr beginnt!

Das Team der Hauptschule Eichen begrüßt herzlich alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Mitarbeiter im neuen Schuljahr 2019/2020! Wir sind gespannt auf alle bereits geplanten Aktivitäten und arbeiten weiterhin daran, neue, tolle Angebote zu finden, planen und organisieren, damit das Schuljahr für alle erfolgreich verlaufen kann. Wir sind gespannt darauf, was das neue Schuljahr bringen mag und sind zuversichtlich, dass es eine tolle Zeit wird!

Fr

28

Jun

2019

Entlassfeier der Klassen 10

Heute haben wir die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 geehrt und verabschiedet.

Die Stadträtin Frau Blümel, Pfarrer Abeler von der katholischen Kirchengemeinde Kreuztal und unser Schulleiter Herr Daub hielten gelungene, knackige Reden und beglückwünschten die Entlasschülerinnen und- schüler zu den erreichten Abschlüssen. Herr Bolz moderierte die Veranstaltung schwungvoll und auch Frau Lanio blickte humorvoll auf die letzten gemeinsamen Jahre mit ihrer Klasse zurück.

Aber auch die Schülerinnen und Schüler hatten etwas zu sagen. Sie danken dem ganzen Team unserer Schule und überreichten allen Lehrerinnen und Lehrern Rosen.

Ein Schüler bot eine fantastische musikalische Einlage an der Geige dar, gefolgt von frenetischem Applaus. Herr  Neuser spuckte Feuer und die Schüler hatten ein heiteres Quiz vorbereitet.

Zum Abschluss traf man sich zum Buffet in der Mensa.

Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und erstmal gute Erholung von den letzten Schuljahren!

Mi

26

Jun

2019

Fez-Tag

Dieses Jahr waren die Schüler sehr kreativ.

Wie immer gab es Wasserbomben, Spritzpistolen... kurz und gut: Nasse Lehrer und Schüler.

Aber es gab auch Pinatas, Äpfelbeißen im Bottich mit Lehrern, das große Bobby-Car-Rennen und eine Tanzeinlage mit der gesamten Schüler-/Lehrerschaft.

Während versucht wurde Äpfel zu beißen, mussten die Klassenlehrer, Frau Lanio und Herr Bolz, Eis für alle Schüler holen, bei Lidl. Im Tigerkostüm. Andere Kunden haben teils komisch geguckt, Frau Lanio hat nur gesagt: "Wir haben eine Wette verloren."

Lasst die Abschlussfeier morgen kommen!

 

Do

06

Jun

2019

Ausflug mit den Lernpaten

Am 6. Juni 2019 fuhren Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Eichen, die noch nicht lange in Kreuztal leben und dabei sind, die deutsche Sprache zu erwerben und sich in die deutsche Kultur zu integrieren, zusammen mit einigen Lernpatinnen und ihren Deutschlehrern nach Attendorn. Dort schauten sie sich die Attahöhle an. Die Schülerinnen und Schüler konnten eine speziell auf sie zugeschnittene Tour durch die Höhle genießen. Sie waren zum Teil überwältigt, da sie vorher noch nie solche Wunder der Natur bewundern konnten.

 

Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit eine tolle Bootsfahrt über den nicht weit von der neuen Heimat gelegenen Biggesee zu genießen.

 

 

Diese Tagesfahrt gab uns die Möglichkeit uns nicht nur weiterzubilden, sondern auch eine Möglichkeit des Austauschs sowohl mit den Lernpaten als auch mit Mitschülerinnen und Mitschülern. Es fanden tolle Gespräche statt, zu Themen, die im Unterricht manchmal zu kurz kommen.

 

Wie während jeder Fahrt konnten wir uns alle etwas besser kennen lernen.

 

Wir sind dankbar für jede Unterstützung der Lernpaten und Lernpatinnen, die unsere Schülerinnen und Schüler tatkräftig beim Erlernen der deutschen Sprache und beim Gewöhnen an das neue Umfeld unterstützen.

 

Wir bedanken uns auch beim Kommunalen Integrationszentrum des Kreises, das uns bei verschiedenen Projekten unterstützt. Wir freuen uns auf das anstehende Lernpatentreffen und auf weitere Ausflüge! 

 

Di

04

Jun

2019

Ausflug der Klassen 10a und 10b nach Weimar und zur Gedenkstätte Buchenwald

Heute besuchten die Klassen 10a und 10b gemeinsam die historische Altstadt von Weimar, anschließend die nahegelegene Gedenkstätte Buchenwald, ein ehemaliges Konzentrationslager zur Zeit des Nazi-Regimes in Deutschland.

Weimars Schönheit hat nicht alle beeindruckt. Der Beusch der Gedenkstätte Buchenwald hat jedoch allen nachhaltig zu denken gegeben und uns als Menschen tief berührt. Die Perversität eines Systems, dass Menschen gezielt tötet, für medizinische Versuche mißbraucht, gezielt aushungert und durch Arbeit ausmergelt bis sie nicht mehr leben, wurde uns hier sehr deutlich vor Augen geführt. Niemandem ist ein solches Schicksal zu wünschen. Traurig, dass Menschen überhaupt zu so etwas fähig sind. 

Kurzfristig vermissten wir auf dem Weg von Weimar nach Buchenwald zwei Teilnehmer... obwohl alle Schülerinnen und Schüler da waren. Die Busfahrt war lang, dennoch war es ein gelungener, lehrreicher Ausflug, auch wenn manche das Wetter schon zu warm und sonnig fanden.