So

21

Feb

2021

Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen und die Willkommensklasse ab dem 22.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und der Willkommensklasse,

wir freuen uns auf eure Rückkehr in die Schule.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler haben ihre Stundenpläne von den Klassenlehrerinnen mitgeteilt bekommen.

Zusätzlich bleibt das bisherige Unterstützungsangebot für die speziell eingeladenen Schülerinnen und Schüler der 8er und 9er Klassen bestehen.

Das Betreten der Schule ist dabei ausschließlich mit sog. medizinischer Maske oder FFP2-Maske gestattet. Eine zusätzliche Ersatzmaske muss jede/r dabei haben.

Darüber hinaus gelten die bisher bekannten Regeln des Abstandhaltens, der Hygiene, des Maske-Tragens und des Lüftens, um uns weitgehend vor der immer noch herrschenden Infektionsgefahr zu schützen.

Freundliche Grüße

die Schulleitung

Di

02

Feb

2021

Unterstützungsangebot für den Distanzunterricht

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einigen Wochen des Distanzunterrichtes haben wir festgestellt, dass es einigen schwer fällt, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen oder ihre Arbeitsergebnisse zeitgerecht an die Lehrerinnen und Lehrer zurückzuschicken.

Deshalb hat das Schulministerium ein zusätzliches Unterstützungsangebot ermöglicht.

Für uns heißt das: Ab dem 03.02.2021 haben wir einige Schülerinnen und Schüler aufgefordert, jeden Morgen zur ersten Stunde in die Schule zu kommen, und dort unter Aufsicht am Distanzunterricht teilzunehmen. (Falls die Schule ein Tablet ausgeliehen hat, muss dieses in einer geschützten Tasche mitgebracht werden.)

Wenn das tägliche Arbeiten in der Schule zu Ende ist, wird der Rest des Schultages wieder von zuhause aus besucht.

Bei Nachfragen melden Sie sich, liebe Eltern, bitte vormittags in der Schule.

gez. Daub (Schulleiter)

PS: Dieses Angebot gilt nur für die speziell angesprochenen SchülerInnen. Alle übrigen bleiben wie bisher zuhause und nehmen von dort am Unterricht teil.

Di

02

Feb

2021

Kreativangebote für zuhause

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Distanzunterricht läuft nun schon eine ganze Weile. Die allermeisten sind regelmäßig und entsprechend ihres täglichen Stundenplanes dabei. Auch das Zurücksenden der eigenen Arbeitsergebnisse schaffen die allermeisten recht gut. Das zeigt uns, dass man auch auf diese Weise weiter lernen kann.

 

Die Zeit zuhause im derzeitigen Lockdown bringt aber vielleicht auch etwas Langeweile mit sich.

Frau Fuhrmann (AG-Leiterin) und Herr Neuser (Sozialarbeiter) haben für diejenigen, die in der Freizeit mal ein Kreativ-Bastelangebot ausprobieren möchten, ein Video gedreht.

(Wozu das Ganze? Diese Bastelarbeit kann dir helfen, die zahlreichen Notizblätter oder Vorschreibblätter zu entsorgen. Einfach zusammenknüllen und in den Basketballkorb werfen...)

Versucht doch mal, der Anleitung zu folgen und ein nettes, kleines Werk herzustellen.

Wir in der Schulleitung würden uns freuen, wenn ihr uns dies per Foto mal zurückschicken würdet. (Dazu könnt ihr Logineo-LMS verwenden oder  unsere Schulmail-Adresse).

Als Anreiz: Die ersten 6 EinsenderInnen erhalten einen süßen Snack, wenn wir uns wieder zum Unterricht in der Schule sehen.

Viel Spaß und bleibt gesund

gez. Daub (Schulleiter)

 

PS: In der nächsten Woche gibt es eine Fortsetzung....

mehr lesen

Fr

08

Jan

2021

Regelungen für den Unterricht ab 12.01.2021

Ab Dienstag, dem 12.01.2021, beginnt für alle Klassen der Unterricht um 7.45 Uhr.

- Es gilt der normale Stundenplan. In allen Fächern wird Unterricht über LOGINEO-LMS erteilt.

- Die Teilnahme ist für alle verpflichtend.

- Bei Krankheit wird eine schriftliche Elternentschuldigung nötig. Versäumter Unterrichtsstoff kann anschließend nachgearbeitet werden.

- Die FachlehrerInnen stellen die Übungs-, Arbeits- und Fördermaterialien über LOGINEO-LMS ein. Die Bearbeitungszeit ist an die normale Unterrichtszeit gebunden. Die Ergebnisse werden innerhalb der Unterrichtszeit an die LehrerInnen zurückgemeldet.

- Die SchülerInnen erhalten eine Rückmeldung ihrer LehrerInnen.

- Klassenarbeiten werden bis Ende Januar keine geschrieben.

- Alle Eltern erhalten am Wochenende einen ausführlichen Elternbrief.

- Ausleihe von digitalen Endgeräten (Tablets): Diejenigen, ddenen die Schule ein Endgerät ausleihen kann, erhalten in dem Elternbrief genaue Hinweise. Ein Leihvertrag mit der Stadt Kreuztal liegt bei und muss unterschrieben zur Abholung der Geräte mitgebracht werden. Die Abholzeit (Montag) wird von den KlassenlehrerInnen mitgeteilt.

- Ob das Langzeitpraktikum weiterhin durchgeführt werden kann, hängt von der Bereitschaft der Praktikumsbetriebe ab. Fr. Stein klärt dies mit den einzelnen Betrieben ab und informiert die betreffenden SchülerInnen.

- SchülerInnen mit Förderbedarf Lernen erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien vom Förderlehrer Hr. Kiese.

- SchülerInnen der Willkommensklasse erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien von der Klassenlehrerin Fr. Hackspacher.

 

Mithilfe durch die Eltern/Erziehungsberechtigten:

- Schriftliche Entschuldigung im Krankheitsfall innerhalb von 3 Tagen an die Schule.

- Täglich die Lernfortschritte des KIndes ansehen.

- Bei Rückfragen vormittags in der Schule anrufen oder Gesprächstermin mit KlassenlehrerIn oder FachlehrerIn vereinbaren.

- Für einen Internetanschluss und einen Arbeitsplatz für das eigene Kind sorgen.

- Beratungsangebot der Schulsozialarbeit kann in Anspruch genommen werden. (s. Anlage im Elternbrief).

- Wenn sich die Telefonnummer ändert: Bitte stets die aktuelle Telefonnummer (und Adresse) in der Schule bekannt geben.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

gez. die Schulleitung

 

(Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht.)

Do

07

Jan

2021

Aktuelles zum Wiederbeginn des Unterrichts im Januar 2021

Liebe Eltern und SchülerInnen,

an dieser Stelle werden ab dem 08.01.2021 (nachmittags) nähere Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts nach den Weihnachtsferien erscheinen.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung des für alle unsere Klassen vorgesehenen Distanzunterrichtes laufen auf Hochtouren.

Die Schulmail des Schulministeriums vom 07.01. und die schulinternen Regelungen werden dann veröffentlicht.

So viel vorab:

Ab Dienstag, 12.01.2021 findet der Distanzunterricht gemäß der Stundenpläne der Klassen statt.

Die Teilnahme ist verpflichtend. Die dort erbrachten (oder nicht erbrachten) Leistungen werden benotet.

 

gez. die Schulleitung

 

Auszug aus der Schulmail des Schulministeriums vom 7.01.2021:

 

(...) Schulbetrieb an den nordrhein-westfälischen Schulen ab dem 11. Januar 2021:

 

Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der

 

Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten

 

Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv

 

mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen

 

erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in

 

Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und

 

Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

 

.              Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021

 

ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem

 

Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021,

 

grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit

 

die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den

 

Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so

 

dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet.

 

Über die Notwendigkeit solcher Organisationstage entscheidet die

 

Schulleitung vor Ort. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen

 

Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs-

 

und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO): Zur

 

Ausgestaltung des Distanzunterrichts wird noch einmal auf die Ihnen bereits

 

durch die letzte SchulMail bekannte Übersicht zu den

 

Unterstützungsmaterialien verwiesen.

 

.              Die Regelungen zur Aussetzung des Präsenzunterrichts sowie zur

 

Erteilung des Distanzunterrichts gelten grundsätzlich auch für alle

 

Abschlussklassen. (...)

 

.              Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause

 

zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die

 

damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in

 

wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden,

 

dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro

 

Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. (...)

 

.              Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis

 

zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der

 

Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die

Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. (...)

So

21

Feb

2021

Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen und die Willkommensklasse ab dem 22.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und der Willkommensklasse,

wir freuen uns auf eure Rückkehr in die Schule.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler haben ihre Stundenpläne von den Klassenlehrerinnen mitgeteilt bekommen.

Zusätzlich bleibt das bisherige Unterstützungsangebot für die speziell eingeladenen Schülerinnen und Schüler der 8er und 9er Klassen bestehen.

Das Betreten der Schule ist dabei ausschließlich mit sog. medizinischer Maske oder FFP2-Maske gestattet. Eine zusätzliche Ersatzmaske muss jede/r dabei haben.

Darüber hinaus gelten die bisher bekannten Regeln des Abstandhaltens, der Hygiene, des Maske-Tragens und des Lüftens, um uns weitgehend vor der immer noch herrschenden Infektionsgefahr zu schützen.

Freundliche Grüße

die Schulleitung

Di

02

Feb

2021

Unterstützungsangebot für den Distanzunterricht

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einigen Wochen des Distanzunterrichtes haben wir festgestellt, dass es einigen schwer fällt, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen oder ihre Arbeitsergebnisse zeitgerecht an die Lehrerinnen und Lehrer zurückzuschicken.

Deshalb hat das Schulministerium ein zusätzliches Unterstützungsangebot ermöglicht.

Für uns heißt das: Ab dem 03.02.2021 haben wir einige Schülerinnen und Schüler aufgefordert, jeden Morgen zur ersten Stunde in die Schule zu kommen, und dort unter Aufsicht am Distanzunterricht teilzunehmen. (Falls die Schule ein Tablet ausgeliehen hat, muss dieses in einer geschützten Tasche mitgebracht werden.)

Wenn das tägliche Arbeiten in der Schule zu Ende ist, wird der Rest des Schultages wieder von zuhause aus besucht.

Bei Nachfragen melden Sie sich, liebe Eltern, bitte vormittags in der Schule.

gez. Daub (Schulleiter)

PS: Dieses Angebot gilt nur für die speziell angesprochenen SchülerInnen. Alle übrigen bleiben wie bisher zuhause und nehmen von dort am Unterricht teil.

Di

02

Feb

2021

Kreativangebote für zuhause

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Distanzunterricht läuft nun schon eine ganze Weile. Die allermeisten sind regelmäßig und entsprechend ihres täglichen Stundenplanes dabei. Auch das Zurücksenden der eigenen Arbeitsergebnisse schaffen die allermeisten recht gut. Das zeigt uns, dass man auch auf diese Weise weiter lernen kann.

 

Die Zeit zuhause im derzeitigen Lockdown bringt aber vielleicht auch etwas Langeweile mit sich.

Frau Fuhrmann (AG-Leiterin) und Herr Neuser (Sozialarbeiter) haben für diejenigen, die in der Freizeit mal ein Kreativ-Bastelangebot ausprobieren möchten, ein Video gedreht.

(Wozu das Ganze? Diese Bastelarbeit kann dir helfen, die zahlreichen Notizblätter oder Vorschreibblätter zu entsorgen. Einfach zusammenknüllen und in den Basketballkorb werfen...)

Versucht doch mal, der Anleitung zu folgen und ein nettes, kleines Werk herzustellen.

Wir in der Schulleitung würden uns freuen, wenn ihr uns dies per Foto mal zurückschicken würdet. (Dazu könnt ihr Logineo-LMS verwenden oder  unsere Schulmail-Adresse).

Als Anreiz: Die ersten 6 EinsenderInnen erhalten einen süßen Snack, wenn wir uns wieder zum Unterricht in der Schule sehen.

Viel Spaß und bleibt gesund

gez. Daub (Schulleiter)

 

PS: In der nächsten Woche gibt es eine Fortsetzung....

mehr lesen

Fr

08

Jan

2021

Regelungen für den Unterricht ab 12.01.2021

Ab Dienstag, dem 12.01.2021, beginnt für alle Klassen der Unterricht um 7.45 Uhr.

- Es gilt der normale Stundenplan. In allen Fächern wird Unterricht über LOGINEO-LMS erteilt.

- Die Teilnahme ist für alle verpflichtend.

- Bei Krankheit wird eine schriftliche Elternentschuldigung nötig. Versäumter Unterrichtsstoff kann anschließend nachgearbeitet werden.

- Die FachlehrerInnen stellen die Übungs-, Arbeits- und Fördermaterialien über LOGINEO-LMS ein. Die Bearbeitungszeit ist an die normale Unterrichtszeit gebunden. Die Ergebnisse werden innerhalb der Unterrichtszeit an die LehrerInnen zurückgemeldet.

- Die SchülerInnen erhalten eine Rückmeldung ihrer LehrerInnen.

- Klassenarbeiten werden bis Ende Januar keine geschrieben.

- Alle Eltern erhalten am Wochenende einen ausführlichen Elternbrief.

- Ausleihe von digitalen Endgeräten (Tablets): Diejenigen, ddenen die Schule ein Endgerät ausleihen kann, erhalten in dem Elternbrief genaue Hinweise. Ein Leihvertrag mit der Stadt Kreuztal liegt bei und muss unterschrieben zur Abholung der Geräte mitgebracht werden. Die Abholzeit (Montag) wird von den KlassenlehrerInnen mitgeteilt.

- Ob das Langzeitpraktikum weiterhin durchgeführt werden kann, hängt von der Bereitschaft der Praktikumsbetriebe ab. Fr. Stein klärt dies mit den einzelnen Betrieben ab und informiert die betreffenden SchülerInnen.

- SchülerInnen mit Förderbedarf Lernen erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien vom Förderlehrer Hr. Kiese.

- SchülerInnen der Willkommensklasse erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien von der Klassenlehrerin Fr. Hackspacher.

 

Mithilfe durch die Eltern/Erziehungsberechtigten:

- Schriftliche Entschuldigung im Krankheitsfall innerhalb von 3 Tagen an die Schule.

- Täglich die Lernfortschritte des KIndes ansehen.

- Bei Rückfragen vormittags in der Schule anrufen oder Gesprächstermin mit KlassenlehrerIn oder FachlehrerIn vereinbaren.

- Für einen Internetanschluss und einen Arbeitsplatz für das eigene Kind sorgen.

- Beratungsangebot der Schulsozialarbeit kann in Anspruch genommen werden. (s. Anlage im Elternbrief).

- Wenn sich die Telefonnummer ändert: Bitte stets die aktuelle Telefonnummer (und Adresse) in der Schule bekannt geben.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

gez. die Schulleitung

 

(Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht.)

Do

07

Jan

2021

Aktuelles zum Wiederbeginn des Unterrichts im Januar 2021

Liebe Eltern und SchülerInnen,

an dieser Stelle werden ab dem 08.01.2021 (nachmittags) nähere Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts nach den Weihnachtsferien erscheinen.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung des für alle unsere Klassen vorgesehenen Distanzunterrichtes laufen auf Hochtouren.

Die Schulmail des Schulministeriums vom 07.01. und die schulinternen Regelungen werden dann veröffentlicht.

So viel vorab:

Ab Dienstag, 12.01.2021 findet der Distanzunterricht gemäß der Stundenpläne der Klassen statt.

Die Teilnahme ist verpflichtend. Die dort erbrachten (oder nicht erbrachten) Leistungen werden benotet.

 

gez. die Schulleitung

 

Auszug aus der Schulmail des Schulministeriums vom 7.01.2021:

 

(...) Schulbetrieb an den nordrhein-westfälischen Schulen ab dem 11. Januar 2021:

 

Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der

 

Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten

 

Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv

 

mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen

 

erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in

 

Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und

 

Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

 

.              Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021

 

ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem

 

Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021,

 

grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit

 

die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den

 

Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so

 

dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet.

 

Über die Notwendigkeit solcher Organisationstage entscheidet die

 

Schulleitung vor Ort. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen

 

Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs-

 

und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO): Zur

 

Ausgestaltung des Distanzunterrichts wird noch einmal auf die Ihnen bereits

 

durch die letzte SchulMail bekannte Übersicht zu den

 

Unterstützungsmaterialien verwiesen.

 

.              Die Regelungen zur Aussetzung des Präsenzunterrichts sowie zur

 

Erteilung des Distanzunterrichts gelten grundsätzlich auch für alle

 

Abschlussklassen. (...)

 

.              Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause

 

zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die

 

damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in

 

wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden,

 

dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro

 

Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. (...)

 

.              Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis

 

zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der

 

Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die

Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. (...)

So

21

Feb

2021

Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen und die Willkommensklasse ab dem 22.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und der Willkommensklasse,

wir freuen uns auf eure Rückkehr in die Schule.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler haben ihre Stundenpläne von den Klassenlehrerinnen mitgeteilt bekommen.

Zusätzlich bleibt das bisherige Unterstützungsangebot für die speziell eingeladenen Schülerinnen und Schüler der 8er und 9er Klassen bestehen.

Das Betreten der Schule ist dabei ausschließlich mit sog. medizinischer Maske oder FFP2-Maske gestattet. Eine zusätzliche Ersatzmaske muss jede/r dabei haben.

Darüber hinaus gelten die bisher bekannten Regeln des Abstandhaltens, der Hygiene, des Maske-Tragens und des Lüftens, um uns weitgehend vor der immer noch herrschenden Infektionsgefahr zu schützen.

Freundliche Grüße

die Schulleitung

Di

02

Feb

2021

Unterstützungsangebot für den Distanzunterricht

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einigen Wochen des Distanzunterrichtes haben wir festgestellt, dass es einigen schwer fällt, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen oder ihre Arbeitsergebnisse zeitgerecht an die Lehrerinnen und Lehrer zurückzuschicken.

Deshalb hat das Schulministerium ein zusätzliches Unterstützungsangebot ermöglicht.

Für uns heißt das: Ab dem 03.02.2021 haben wir einige Schülerinnen und Schüler aufgefordert, jeden Morgen zur ersten Stunde in die Schule zu kommen, und dort unter Aufsicht am Distanzunterricht teilzunehmen. (Falls die Schule ein Tablet ausgeliehen hat, muss dieses in einer geschützten Tasche mitgebracht werden.)

Wenn das tägliche Arbeiten in der Schule zu Ende ist, wird der Rest des Schultages wieder von zuhause aus besucht.

Bei Nachfragen melden Sie sich, liebe Eltern, bitte vormittags in der Schule.

gez. Daub (Schulleiter)

PS: Dieses Angebot gilt nur für die speziell angesprochenen SchülerInnen. Alle übrigen bleiben wie bisher zuhause und nehmen von dort am Unterricht teil.

Di

02

Feb

2021

Kreativangebote für zuhause

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Distanzunterricht läuft nun schon eine ganze Weile. Die allermeisten sind regelmäßig und entsprechend ihres täglichen Stundenplanes dabei. Auch das Zurücksenden der eigenen Arbeitsergebnisse schaffen die allermeisten recht gut. Das zeigt uns, dass man auch auf diese Weise weiter lernen kann.

 

Die Zeit zuhause im derzeitigen Lockdown bringt aber vielleicht auch etwas Langeweile mit sich.

Frau Fuhrmann (AG-Leiterin) und Herr Neuser (Sozialarbeiter) haben für diejenigen, die in der Freizeit mal ein Kreativ-Bastelangebot ausprobieren möchten, ein Video gedreht.

(Wozu das Ganze? Diese Bastelarbeit kann dir helfen, die zahlreichen Notizblätter oder Vorschreibblätter zu entsorgen. Einfach zusammenknüllen und in den Basketballkorb werfen...)

Versucht doch mal, der Anleitung zu folgen und ein nettes, kleines Werk herzustellen.

Wir in der Schulleitung würden uns freuen, wenn ihr uns dies per Foto mal zurückschicken würdet. (Dazu könnt ihr Logineo-LMS verwenden oder  unsere Schulmail-Adresse).

Als Anreiz: Die ersten 6 EinsenderInnen erhalten einen süßen Snack, wenn wir uns wieder zum Unterricht in der Schule sehen.

Viel Spaß und bleibt gesund

gez. Daub (Schulleiter)

 

PS: In der nächsten Woche gibt es eine Fortsetzung....

mehr lesen

Fr

08

Jan

2021

Regelungen für den Unterricht ab 12.01.2021

Ab Dienstag, dem 12.01.2021, beginnt für alle Klassen der Unterricht um 7.45 Uhr.

- Es gilt der normale Stundenplan. In allen Fächern wird Unterricht über LOGINEO-LMS erteilt.

- Die Teilnahme ist für alle verpflichtend.

- Bei Krankheit wird eine schriftliche Elternentschuldigung nötig. Versäumter Unterrichtsstoff kann anschließend nachgearbeitet werden.

- Die FachlehrerInnen stellen die Übungs-, Arbeits- und Fördermaterialien über LOGINEO-LMS ein. Die Bearbeitungszeit ist an die normale Unterrichtszeit gebunden. Die Ergebnisse werden innerhalb der Unterrichtszeit an die LehrerInnen zurückgemeldet.

- Die SchülerInnen erhalten eine Rückmeldung ihrer LehrerInnen.

- Klassenarbeiten werden bis Ende Januar keine geschrieben.

- Alle Eltern erhalten am Wochenende einen ausführlichen Elternbrief.

- Ausleihe von digitalen Endgeräten (Tablets): Diejenigen, ddenen die Schule ein Endgerät ausleihen kann, erhalten in dem Elternbrief genaue Hinweise. Ein Leihvertrag mit der Stadt Kreuztal liegt bei und muss unterschrieben zur Abholung der Geräte mitgebracht werden. Die Abholzeit (Montag) wird von den KlassenlehrerInnen mitgeteilt.

- Ob das Langzeitpraktikum weiterhin durchgeführt werden kann, hängt von der Bereitschaft der Praktikumsbetriebe ab. Fr. Stein klärt dies mit den einzelnen Betrieben ab und informiert die betreffenden SchülerInnen.

- SchülerInnen mit Förderbedarf Lernen erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien vom Förderlehrer Hr. Kiese.

- SchülerInnen der Willkommensklasse erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien von der Klassenlehrerin Fr. Hackspacher.

 

Mithilfe durch die Eltern/Erziehungsberechtigten:

- Schriftliche Entschuldigung im Krankheitsfall innerhalb von 3 Tagen an die Schule.

- Täglich die Lernfortschritte des KIndes ansehen.

- Bei Rückfragen vormittags in der Schule anrufen oder Gesprächstermin mit KlassenlehrerIn oder FachlehrerIn vereinbaren.

- Für einen Internetanschluss und einen Arbeitsplatz für das eigene Kind sorgen.

- Beratungsangebot der Schulsozialarbeit kann in Anspruch genommen werden. (s. Anlage im Elternbrief).

- Wenn sich die Telefonnummer ändert: Bitte stets die aktuelle Telefonnummer (und Adresse) in der Schule bekannt geben.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

gez. die Schulleitung

 

(Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht.)

Do

07

Jan

2021

Aktuelles zum Wiederbeginn des Unterrichts im Januar 2021

Liebe Eltern und SchülerInnen,

an dieser Stelle werden ab dem 08.01.2021 (nachmittags) nähere Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts nach den Weihnachtsferien erscheinen.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung des für alle unsere Klassen vorgesehenen Distanzunterrichtes laufen auf Hochtouren.

Die Schulmail des Schulministeriums vom 07.01. und die schulinternen Regelungen werden dann veröffentlicht.

So viel vorab:

Ab Dienstag, 12.01.2021 findet der Distanzunterricht gemäß der Stundenpläne der Klassen statt.

Die Teilnahme ist verpflichtend. Die dort erbrachten (oder nicht erbrachten) Leistungen werden benotet.

 

gez. die Schulleitung

 

Auszug aus der Schulmail des Schulministeriums vom 7.01.2021:

 

(...) Schulbetrieb an den nordrhein-westfälischen Schulen ab dem 11. Januar 2021:

 

Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der

 

Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten

 

Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv

 

mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen

 

erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in

 

Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und

 

Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

 

.              Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021

 

ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem

 

Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021,

 

grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit

 

die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den

 

Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so

 

dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet.

 

Über die Notwendigkeit solcher Organisationstage entscheidet die

 

Schulleitung vor Ort. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen

 

Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs-

 

und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO): Zur

 

Ausgestaltung des Distanzunterrichts wird noch einmal auf die Ihnen bereits

 

durch die letzte SchulMail bekannte Übersicht zu den

 

Unterstützungsmaterialien verwiesen.

 

.              Die Regelungen zur Aussetzung des Präsenzunterrichts sowie zur

 

Erteilung des Distanzunterrichts gelten grundsätzlich auch für alle

 

Abschlussklassen. (...)

 

.              Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause

 

zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die

 

damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in

 

wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden,

 

dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro

 

Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. (...)

 

.              Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis

 

zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der

 

Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die

Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. (...)

Herzlich Willkommen bei der Hauptschule Eichen

So

21

Feb

2021

Wiederbeginn des Unterrichts für die Abschlussklassen und die Willkommensklasse ab dem 22.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und der Willkommensklasse,

wir freuen uns auf eure Rückkehr in die Schule.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler haben ihre Stundenpläne von den Klassenlehrerinnen mitgeteilt bekommen.

Zusätzlich bleibt das bisherige Unterstützungsangebot für die speziell eingeladenen Schülerinnen und Schüler der 8er und 9er Klassen bestehen.

Das Betreten der Schule ist dabei ausschließlich mit sog. medizinischer Maske oder FFP2-Maske gestattet. Eine zusätzliche Ersatzmaske muss jede/r dabei haben.

Darüber hinaus gelten die bisher bekannten Regeln des Abstandhaltens, der Hygiene, des Maske-Tragens und des Lüftens, um uns weitgehend vor der immer noch herrschenden Infektionsgefahr zu schützen.

Freundliche Grüße

die Schulleitung

Di

02

Feb

2021

Unterstützungsangebot für den Distanzunterricht

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einigen Wochen des Distanzunterrichtes haben wir festgestellt, dass es einigen schwer fällt, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen oder ihre Arbeitsergebnisse zeitgerecht an die Lehrerinnen und Lehrer zurückzuschicken.

Deshalb hat das Schulministerium ein zusätzliches Unterstützungsangebot ermöglicht.

Für uns heißt das: Ab dem 03.02.2021 haben wir einige Schülerinnen und Schüler aufgefordert, jeden Morgen zur ersten Stunde in die Schule zu kommen, und dort unter Aufsicht am Distanzunterricht teilzunehmen. (Falls die Schule ein Tablet ausgeliehen hat, muss dieses in einer geschützten Tasche mitgebracht werden.)

Wenn das tägliche Arbeiten in der Schule zu Ende ist, wird der Rest des Schultages wieder von zuhause aus besucht.

Bei Nachfragen melden Sie sich, liebe Eltern, bitte vormittags in der Schule.

gez. Daub (Schulleiter)

PS: Dieses Angebot gilt nur für die speziell angesprochenen SchülerInnen. Alle übrigen bleiben wie bisher zuhause und nehmen von dort am Unterricht teil.

Di

02

Feb

2021

Kreativangebote für zuhause

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Distanzunterricht läuft nun schon eine ganze Weile. Die allermeisten sind regelmäßig und entsprechend ihres täglichen Stundenplanes dabei. Auch das Zurücksenden der eigenen Arbeitsergebnisse schaffen die allermeisten recht gut. Das zeigt uns, dass man auch auf diese Weise weiter lernen kann.

 

Die Zeit zuhause im derzeitigen Lockdown bringt aber vielleicht auch etwas Langeweile mit sich.

Frau Fuhrmann (AG-Leiterin) und Herr Neuser (Sozialarbeiter) haben für diejenigen, die in der Freizeit mal ein Kreativ-Bastelangebot ausprobieren möchten, ein Video gedreht.

(Wozu das Ganze? Diese Bastelarbeit kann dir helfen, die zahlreichen Notizblätter oder Vorschreibblätter zu entsorgen. Einfach zusammenknüllen und in den Basketballkorb werfen...)

Versucht doch mal, der Anleitung zu folgen und ein nettes, kleines Werk herzustellen.

Wir in der Schulleitung würden uns freuen, wenn ihr uns dies per Foto mal zurückschicken würdet. (Dazu könnt ihr Logineo-LMS verwenden oder  unsere Schulmail-Adresse).

Als Anreiz: Die ersten 6 EinsenderInnen erhalten einen süßen Snack, wenn wir uns wieder zum Unterricht in der Schule sehen.

Viel Spaß und bleibt gesund

gez. Daub (Schulleiter)

 

PS: In der nächsten Woche gibt es eine Fortsetzung....

mehr lesen

Fr

08

Jan

2021

Regelungen für den Unterricht ab 12.01.2021

Ab Dienstag, dem 12.01.2021, beginnt für alle Klassen der Unterricht um 7.45 Uhr.

- Es gilt der normale Stundenplan. In allen Fächern wird Unterricht über LOGINEO-LMS erteilt.

- Die Teilnahme ist für alle verpflichtend.

- Bei Krankheit wird eine schriftliche Elternentschuldigung nötig. Versäumter Unterrichtsstoff kann anschließend nachgearbeitet werden.

- Die FachlehrerInnen stellen die Übungs-, Arbeits- und Fördermaterialien über LOGINEO-LMS ein. Die Bearbeitungszeit ist an die normale Unterrichtszeit gebunden. Die Ergebnisse werden innerhalb der Unterrichtszeit an die LehrerInnen zurückgemeldet.

- Die SchülerInnen erhalten eine Rückmeldung ihrer LehrerInnen.

- Klassenarbeiten werden bis Ende Januar keine geschrieben.

- Alle Eltern erhalten am Wochenende einen ausführlichen Elternbrief.

- Ausleihe von digitalen Endgeräten (Tablets): Diejenigen, ddenen die Schule ein Endgerät ausleihen kann, erhalten in dem Elternbrief genaue Hinweise. Ein Leihvertrag mit der Stadt Kreuztal liegt bei und muss unterschrieben zur Abholung der Geräte mitgebracht werden. Die Abholzeit (Montag) wird von den KlassenlehrerInnen mitgeteilt.

- Ob das Langzeitpraktikum weiterhin durchgeführt werden kann, hängt von der Bereitschaft der Praktikumsbetriebe ab. Fr. Stein klärt dies mit den einzelnen Betrieben ab und informiert die betreffenden SchülerInnen.

- SchülerInnen mit Förderbedarf Lernen erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien vom Förderlehrer Hr. Kiese.

- SchülerInnen der Willkommensklasse erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien von der Klassenlehrerin Fr. Hackspacher.

 

Mithilfe durch die Eltern/Erziehungsberechtigten:

- Schriftliche Entschuldigung im Krankheitsfall innerhalb von 3 Tagen an die Schule.

- Täglich die Lernfortschritte des KIndes ansehen.

- Bei Rückfragen vormittags in der Schule anrufen oder Gesprächstermin mit KlassenlehrerIn oder FachlehrerIn vereinbaren.

- Für einen Internetanschluss und einen Arbeitsplatz für das eigene Kind sorgen.

- Beratungsangebot der Schulsozialarbeit kann in Anspruch genommen werden. (s. Anlage im Elternbrief).

- Wenn sich die Telefonnummer ändert: Bitte stets die aktuelle Telefonnummer (und Adresse) in der Schule bekannt geben.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

gez. die Schulleitung

 

(Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht.)

Do

07

Jan

2021

Aktuelles zum Wiederbeginn des Unterrichts im Januar 2021

Liebe Eltern und SchülerInnen,

an dieser Stelle werden ab dem 08.01.2021 (nachmittags) nähere Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts nach den Weihnachtsferien erscheinen.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung des für alle unsere Klassen vorgesehenen Distanzunterrichtes laufen auf Hochtouren.

Die Schulmail des Schulministeriums vom 07.01. und die schulinternen Regelungen werden dann veröffentlicht.

So viel vorab:

Ab Dienstag, 12.01.2021 findet der Distanzunterricht gemäß der Stundenpläne der Klassen statt.

Die Teilnahme ist verpflichtend. Die dort erbrachten (oder nicht erbrachten) Leistungen werden benotet.

 

gez. die Schulleitung

 

Auszug aus der Schulmail des Schulministeriums vom 7.01.2021:

 

(...) Schulbetrieb an den nordrhein-westfälischen Schulen ab dem 11. Januar 2021:

 

Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der

 

Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten

 

Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv

 

mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen

 

erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in

 

Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und

 

Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

 

.              Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021

 

ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem

 

Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021,

 

grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit

 

die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den

 

Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so

 

dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet.

 

Über die Notwendigkeit solcher Organisationstage entscheidet die

 

Schulleitung vor Ort. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen

 

Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs-

 

und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO): Zur

 

Ausgestaltung des Distanzunterrichts wird noch einmal auf die Ihnen bereits

 

durch die letzte SchulMail bekannte Übersicht zu den

 

Unterstützungsmaterialien verwiesen.

 

.              Die Regelungen zur Aussetzung des Präsenzunterrichts sowie zur

 

Erteilung des Distanzunterrichts gelten grundsätzlich auch für alle

 

Abschlussklassen. (...)

 

.              Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause

 

zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die

 

damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in

 

wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden,

 

dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro

 

Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. (...)

 

.              Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis

 

zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der

 

Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die

Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. (...)