Stattküche ist neuer Anbieter für Mensaessen

Auf eine volle Mensa können alle Beteiligten bald wieder hoffen. (Foro: Archiv)
Auf eine volle Mensa können alle Beteiligten bald wieder hoffen. (Foro: Archiv)

Die Hauptschule Eichen geht bezüglich der täglichen Mensaversorgung neue Wege. Schulleiter Herr Daub verkündete während der jüngsten Lehrerkonferenz, dass mit dem neuen Schuljahr ein neuer Lieferant für das Mittagessen gefunden werden konnte. 

 

Die Stattküche - Schul- und Kindergartencatering gGbmh mit Sitz in Münster wird uns von nun an mit frischen und gesunden Produkten zur Mittagszeit versorgen und der erst vor wenigen Jahren neu gebauten Mensa neues Leben einhauchen. 

 

Nach zuletzt stark rückläufigen Bestellungen der Schülerschaft für das Mittagessen musste das Angebot evaluiert und neu ausgerichtet werden. In Kooperation mit der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal, die schon seit einiger Zeit gute Erfahrungen mit der Stattküche machen konnte, können unsere Schülerinnen und Schüler nun über ein spezielles pre-paid-Verfahren zwischen verschiedenen Menüs auswählen, die sich sicherlich an den Gewohnheiten der jungen Kundinnen und Kunden orientieren, gleichwohl aber ernährungsrelevante Aspekte einbeziehen, um allen ein rundum zufriedenstellendes Mittagessen zu servieren.

 

In den kommenden Wochen wird die gesamte Schülerschaft klassenweise zum Testessen eingeladen, um sich selbst ein Urteil über die neue Qualitäts- und Frischeoffensive zu bilden.

 

Alle Beteiligten sind sich bewusst: Eine Schulmensa ist mehr als nur ein Ort zur Nahrungsaufnahme. Sie ist vielmehr Kommunikationszentrum während der gemeinsamen Mittagspause, Treffpunkt zum Quatschen, Lernen und gemeinsamen Abschalten. Ein attraktives Mittagessen ist nicht nur ein Angebot, sondern ein Ankerpunkt für eine täglich ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.