2. Auflage des Internationalen Winterfest an der Hauptschule Eichen

In der schuleigenen Turnhalle begrüßte Schulleiter Herr Daub jüngst Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerkollegium und Ganztagsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen zum 2. Internationalen Winterfestes an der Hauptschule Eichen.

Unter dem diesjährigen Motto "Eine Reise um die Welt" erwies sich das mittlerweile preisgekrönte Konzept der Veranstaltung mal wieder als  als voll tragfähig. Anstelle einer öffentlichkeitswirksamen Showveranstaltung stellte das hauptverantwortliche Planungsteam um die Schulsozialarbeiter Frank Neuser und Sabine Brado die Schulgemeinschaft selbst in den Mittelpunkt ihrer Vorüberlegungen.

 

So konnte sich jede Klasse bzw. Lerngruppe auf ihre ganz eigene Weise präsentieren. Während die Klasse 5a mit einem Märchen-Schattenspiel auftrat und die Klasse 10a ein internationales Literaturcafè in der Schülerbibliothek initiierte, präsentierten die Schülerinnen und Schüler der DaZ-Klassen tolle Plakate über Idole und Stars in ihren Heimatländern und die Klasse 10b konnte mit tollen anschaulichen Darstellungen von Gesellschaftsspielen rund um den Globus aufwarten - natürlich mit der herzlichen Einladung zum Mitspielen und Mitfiebern.

 

Die Fußball-EM im kommenden Sommer im Nachbarland Frankreich nutzte die Klasse 8a für interessante Informationen über die Teilnehmer-Länder und baute während des vorangegangenen Projekttages gleich ein ganzes EM-Stadion samt Flutlicht und Rasen im Miniatur-Format.

 

Die Honorarmitarbeiter im Ganztag betrieben einen Markt der Möglichkeiten und konnten die vielfältigen und begeisternden Inhalte ihrer AGs im Ganztag präsentieren. Die Stände luden zum Mitmachen und Staunen, zum Essen, Lachen und Unterhalten ein.

 

 

Als wahrer Zuschauermagnet erwiesen sich die Darbietungen und Programmpunkte in der Schulturnhalle. Die Klasse 7a eröffnete mit einer anspruchsvollen Polonaise-Choreografie, die Tanz-AG unter der Leitung von Tanzpädagogin Carolin Borromeo-Ferri präsentierte tolle Tanzeinlagen und die Klasse 9b brachte die Halle mit einer internationalen Modenschau mit traditionellen Kleidungsstilen rund um den Globus zum Beben.

Das schon traditionelle Fußballspiel "Lehrer vs. Schüler" war hochkarätig besetzt, u.a. mit Konrektor Herr Dommes als sichere Bank im Tor und Sportfreunde Siegen-Spieler Herr Dalman auf dem Feld.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch das umfangreiche Buffet in der Mensa, an dem sich über mehrere Meter leckere Gerichte, Fingerfood und Desserts aneinanderreihten - produziert von Schülerschaft, Eltern und Lehrerkollegium.

 

Die Zeit verging an diesem Nachmittag mal wieder wie im Flug und aus wochenlanger Planung wurde innerhalb weniger Stunden Geschichte. Im Gedächtnis bleibt jedoch, wozu unsere sehr heterogene Schulgemeinschaft fähig ist - Integration und Teilhabe, die jeden miteinbezieht, unabhängig von Altersstufe, Herkunft oder Lernvoraussetzung.