Ausflug der DaZ-Klassen in den Kölner Zoo

Nachdem das Thema „Tiere“ im DaZ-Unterricht ausführlich behandelt worden war, unternahmen wir am 27. April 2017 eine Fahrt in den Kölner Zoo. Wir konnten die behandelten Themen durch zwei ausführliche Führungen im Zoo vertiefen. Anschließend spazierten wir am Rhein entlang in Richtung Innenstadt um dort den Kölner Dom zu besichtigen, der immer wieder sehr eindrucksvoll ist. Im Laufe des Tages gab es genügend Zeit für Gespräche, was uns allen sehr gut tat. So lernt man sich untereinander noch besser und von der anderen Seite kennen.

 

Das tolle Wetter hat dazu beigetragen, dass wir die Zeit, die wir zusammen verbringen konnten, richtig gut genießen konnten. Viele von uns, die noch nicht der Deutschen Sprache mächtig sind, empfinden einen langen Schultag als sehr anstrengend. So bietet ein anderer Lernort häufig die Möglichkeit für stressfreierers Lernen. Das bedeutet aber nicht, dass man weniger dazu lernt. So ergeben sich häufig viel intensivere Gespräche, bei denen man ebenfalls zusehen muss, dass der Kommunikationspartner einen verstehen kann. Dass wir viel gelernt haben, zeigte die Rückfahrt, bei der viele erschöpft einschliefen. Wir danken insbesondere einem unserer Lernpaten, Herr Reimer, der uns bei dem Ausflug begleitet und unterstützt hat.