Wichtige Informationen zum Schulbeginn nach den Herbstferien

Kreuztal, den 23.10.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die Herbstferien neigen sich dem Ende entgegen. Die letzte Runde vor den Weihnachtsferien wird nun eingeläutet. Wie Sie/Ihr sicher alle gemerkt haben/gemerkt habt, ist die Bedrohung durch die rasante Ausbreitung des Covid-19-Virus gestiegen.

 

Vor Beginn der Ferien hatten wir auch in der Schule den ersten Corona-Fall mit den entsprechenden Maßnahmen des Gesundheitsamtes. Ich hoffe, dass es allen durch Krankheit oder Quarantäne Betroffenen wieder gut geht.

 

Die 9er und 10er Klassen erwartet das dreiwöchige Praktikum vom 02.11.2020 bis zum 20.11.2020. Ich hoffe, dass mittlerweile jede/r mit einem Praktikumsplatz versorgt ist. Ansonsten wird es höchste Zeit, dies zu regeln.

 

Die Woche vor Beginn des Praktikums steht besonders unter dem Vorzeichen der gestiegenen Infektionszahlen und den damit verbundenen organisatorischen Überlegungen.

 

          - Wie zum Ende der beiden letzten Ferientermine wird es wieder einen Elternbrief mit Rückmeldebogen geben. Dieser muss von allen wahrheitsgemäß ausgefüllt (oder abgeschrieben) und unterschrieben am ersten Schultag mitgebracht werden. Dies ist verpflichtend! – Der Elternbrief wird am Wochenende von den Klassenlehrerinnen über LOGINEO zugeschickt.

 

Die wichtigste Aufgabe, für die wir schulinterne Maßnahmen vorbereitet haben, ist die Verbreitung des Covid-19-Virus zu verringern. Dazu gehören u.a.

- Klassenunterricht in der ersten Woche – zur Vermeidung der Durchmischung von Lerngruppen.

 

- Dies hat Auswirkungen auf die Organisation der Lerngruppen und der Ganztagsangebote.

 

- Maskenpflicht auch im Unterricht (aufgrund der Vorgabe durch das Schulministerium in der Schulmail vom 22.10.2020, s.u.).

 

- Lüftungspausen und spezielle Maskenpausen.

 

- Bis zu den Weihnachtsferien wird die in Einzelfällen verhängte Attestpflicht unterbrochen.

 

- Das Betreten des Schulgebäudes durch Eltern oder andere schulfremde Personen ist nur nach vorheriger Terminabsprache erlaubt.

 

- Weitere Detailregelungen werden in der Schule bekannt gemacht.

 

- Ein bewusstes Übertreten der Vorgaben wird als Regelverstoß gewertet, der Ordnungsmaßnahmen zur Folge haben kann

 

Bitte achten Sie/achtet ihr auf die Mitteilung der Klassenleitungen am Wochenende!

 

Wir brauchen nun die Bereitschaft, durch Zurückhaltung bei den sozialen Kontakten, durch Einhaltung der Hygieneregeln und des Abstandsgebotes (1,5 m), verantwortungsbewusstes Freizeitverhalten, um die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie möglichst einzudämmen.

 

Ich darf vorsorglich darauf hinweisen, dass im Falle einer corona-bedingten Schul- oder Klassenschließung die Übungen (die über die eingerichteten Zugänge mitgeteilt werden) zwingend zu erledigen sind und diese zur Notenfindung herangezogen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Matthias Daub, Schulleiter