Regelungen für den Unterricht ab 12.01.2021

Ab Dienstag, dem 12.01.2021, beginnt für alle Klassen der Unterricht um 7.45 Uhr.

- Es gilt der normale Stundenplan. In allen Fächern wird Unterricht über LOGINEO-LMS erteilt.

- Die Teilnahme ist für alle verpflichtend.

- Bei Krankheit wird eine schriftliche Elternentschuldigung nötig. Versäumter Unterrichtsstoff kann anschließend nachgearbeitet werden.

- Die FachlehrerInnen stellen die Übungs-, Arbeits- und Fördermaterialien über LOGINEO-LMS ein. Die Bearbeitungszeit ist an die normale Unterrichtszeit gebunden. Die Ergebnisse werden innerhalb der Unterrichtszeit an die LehrerInnen zurückgemeldet.

- Die SchülerInnen erhalten eine Rückmeldung ihrer LehrerInnen.

- Klassenarbeiten werden bis Ende Januar keine geschrieben.

- Alle Eltern erhalten am Wochenende einen ausführlichen Elternbrief.

- Ausleihe von digitalen Endgeräten (Tablets): Diejenigen, ddenen die Schule ein Endgerät ausleihen kann, erhalten in dem Elternbrief genaue Hinweise. Ein Leihvertrag mit der Stadt Kreuztal liegt bei und muss unterschrieben zur Abholung der Geräte mitgebracht werden. Die Abholzeit (Montag) wird von den KlassenlehrerInnen mitgeteilt.

- Ob das Langzeitpraktikum weiterhin durchgeführt werden kann, hängt von der Bereitschaft der Praktikumsbetriebe ab. Fr. Stein klärt dies mit den einzelnen Betrieben ab und informiert die betreffenden SchülerInnen.

- SchülerInnen mit Förderbedarf Lernen erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien vom Förderlehrer Hr. Kiese.

- SchülerInnen der Willkommensklasse erhalten gesonderte Informationen und Fördermaterialien von der Klassenlehrerin Fr. Hackspacher.

 

Mithilfe durch die Eltern/Erziehungsberechtigten:

- Schriftliche Entschuldigung im Krankheitsfall innerhalb von 3 Tagen an die Schule.

- Täglich die Lernfortschritte des KIndes ansehen.

- Bei Rückfragen vormittags in der Schule anrufen oder Gesprächstermin mit KlassenlehrerIn oder FachlehrerIn vereinbaren.

- Für einen Internetanschluss und einen Arbeitsplatz für das eigene Kind sorgen.

- Beratungsangebot der Schulsozialarbeit kann in Anspruch genommen werden. (s. Anlage im Elternbrief).

- Wenn sich die Telefonnummer ändert: Bitte stets die aktuelle Telefonnummer (und Adresse) in der Schule bekannt geben.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

gez. die Schulleitung

 

(Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht.)